INVENT a CHIP 2022 Teilnahmebedingungen

INVENT a CHIP

INVENT a CHIP ist ein Wettbewerb für Schüler*innen für die Jahrgangstufen 9 bis 13 von allgemein- und berufsbildenden Schulen in Deutschland. Der Wettbewerb wird jährlich (voraussichtlich bis ins Jahr 2025 einschließlich) angeboten und ist modular aufgebaut.

IaC-Quiz

Das IaC-Quiz zum Einstieg in den Bereich der Mikroelektronik umfasst 20 knifflige Fragen rund um die Themen Elektronik, Mikroelektronik und Chipdesign, die vom Institut für Mikroelektronische Systeme der Leibniz Universität Hannover gestaltet und vom Eduversum Verlag didaktisch aufbereitet werden. Die Fragen 1 bis 16 sind für alle Schüler*innen von Klasse 9 bis Klasse 10 gedacht, die Fragen 17 bis 20 richten sich an die Schüler*innen ab der Jahrgangsstufe 11. Entsprechend trägt auch das Bewertungssystem dieser Tatsache Rechnung.

Die Fragen können auch im Schulunterricht oder in Arbeitsgemeinschaften eingesetzt werden. Zu gewinnen gibt es individuelle Preise für einzelne Teilnehmer*innen (Mikrocontroller, Zertifikate) und Schulpreise für die höchste durchschnittliche Punktzahl aller Teilnehmenden einer Schule. Die zusätzliche Schätzfrage 21 dient der Bestimmung der Rangfolge bei gleicher Punktzahl.

IaC-Challenge

Die IaC-Challenge begeistert mit detaillierten Online-Tüftel-Aufgaben zu den Grundlagen der Mikrochipentwicklung. Entwickelt werden die fünf spannenden Aufgaben von Wissenschaftler*innen des Instituts für Mikroelektronische Systeme der Leibniz Universität Hannover.

Die Aufgaben führen die Schüler*innen spielerisch an das Herzstück der Mikroelektronik, die integrierten Schaltkreise heran. Die Jugendlichen können selbst Schaltungen mit logischen Verknüpfungen aus sogenannten Logikgattern erstellen. So erlernen sie durch aufeinander aufbauende Themen die ersten Schritte zum Chipdesign und zur dazu in der Industrie genutzten Hardware-Beschreibungssprache VHDL. Diese Hardware-Beschreibungssprache bestimmt die Schaltungsstruktur in FPGA (Field Programmable Gate Array), die für die Chipentwicklung unerlässlich sind.

Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt, die Aufgaben bauen zudem aufeinander auf. Das Beantworten der Fragen des IaC-Quiz ist eine gute Hinführung zum Thema. Freude am logischen Denken und Offenheit für MINT-Themen (MINT = zusammenfassende Bezeichnung der Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik) sind hilfreich.

Zu gewinnen gibt es für die zehn Besten FPGA-Boards (ausgenommen hiervon die LaC-Camp-Teilnehmer*innen) und ein Videotutorial mit Tipps und Tricks für die Umsetzung eigener Ideen sowie eine Urkunde. Erfolgreich umgesetzte eigene Chipprojekte können auf der Website von IaC präsentiert und auch im Folgejahr für einen Sonderpreis eingereicht werden.

IaC-Camp

Das IaC-Camp ist das Kernstück von INVENT a CHIP mit dem konkreten Part der angeleiteten Chipentwicklung. Es baut auf der IaC-Challenge auf und bietet den entsprechend den nachfolgend geregelten Bedingungen ausgewählten Schüler*innen vertiefende Kenntnisse rund ums Chipdesign durch Expert*innen des Instituts für Mikroelektronische Systeme der Leibniz Universität Hannover. Das IaC-Camp ist als Präsenzveranstaltung geplant. Die dann aktuelle Covid-19-Pandemie-Situation muss hierbei selbstverständlich berücksichtigt werden. Beim IaC-Camp vom 19.05. bis 22.05.2022 am Institut für Mikroelektronische Systeme der Leibniz Universität Hannover bekommen maximal 25 der interessierten und ausgewählten Schüler*innen das notwendige Rüstzeug, eine vorgegebene Mikrochip-Anwendungsaufgabe umzusetzen. Dabei sind ihrer Kreativität keine Grenzen gesetzt, neue Bedien- und Auswertetechniken oder Funktionalitäten umzusetzen. In der anschließenden Praxisphase bis zum 15.09.2022 werden sie über ein Online-Forum weiterhin von den Expert*innen aus Institut für Mikroelektronische Systeme der Leibniz Universität Hannover online begleitet und können sich auch untereinander austauschen. Die zehn Besten aus dieser Runde werden zur Preisverleihung im Herbst eingeladen, es winken Geldpreise und Kontakte in Industrie und Hochschulen. Alle 25 Camp-Teilnehmenden erhalten ein FPGA-Board und eine qualifizierte Urkunde.

Für interessierte Lehrkräfte gibt es im Jahr 2022 erstmals die Möglichkeit, sich im Anmeldeportal join.INVENT-a-CHIP.de als Lehrer*in zu registrieren. Die Lehrkräfte können im Rahmen des IaC-Quiz einen Gruppencode für Ihre Schüler*innen beantragen und diesen an die Schüler*innen weitergeben. Dadurch ist eine Zuordnung der Lehrkräfte zu den Schüler*innen einer Schule möglich und auch die Ansprache für den Schulpreis gesichert.

Teilnahmebedingungen INVENT a CHIP 2022

1. Veranstalter

VVeranstalter des Wettbewerbs INVENT a CHIP ist der VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V., Merianstr. 28, 63069 Offenbach am Main (nachfolgend „VDE“ oder „wir“ genannt).

Eine Teilnahme am Wettbewerb ist ausschließlich zu den hier aufgeführten Teilnahmebedingungen möglich.

2. Wer kann mitmachen?

Schüler*innen der Jahrgangsstufen 9 bis 13 von allgemein und berufsbildenden Schulen bundesweit in Deutschland. Voraussetzung ist, dass die Teilnehmenden mindestens 13 Jahre alt sind und ihren Wohnsitz in Deutschland haben. Teilnehmende, die zum Zeitpunkt der Anmeldung noch nicht 18 Jahre alt sind, dürfen nur mit der Zustimmung ihrer Erziehungsberechtigten teilnehmen. Die Aufgaben sind als Einzelperson zu bearbeiten und einzureichen.

Die Teilnahme an INVENT a CHIP bedarf einer Registrierung. Diese Registrierung berechtigt zur Teilnahme am IaC-Quiz oder an der IaC-Challenge oder an beiden Parts des Wettbewerbs und an dem Auswahlverfahren zum IaC-Camp.

3. Teilnahmeausschluss

Ausgeschlossen sind Studierende an einer Hochschule.

Ausgeschlossen von der Teilnahme an der IaC-Challenge und dem IaC-Camp sind ferner alle Schüler*innen, die im Vorjahr bereits zu den Sieger*innen, d.h. zu den Top10 der IaC-Challenge 2021 zählten.

Wir behalten uns das Recht vor, bei einem Verstoß gegen diese Teilnahmebedingungen oder unwahren Angaben Teilnehmer*innen vom Wettbewerb auszuschließen.

Werden Teilnehmer*innen ausgeschlossen, die bereits als Gewinner*innen festgestellt wurden, kann der Gewinn nachträglich aberkannt werden. Ist in diesem Fall ein Gewinn bereits ausgezahlt worden, ist dieser unverzüglich zu erstatten.

4. Ablauf und Zeitraum

IaC-Quiz

Das IaC-Quiz startet am 07.02.2022 mit der Veröffentlichung auf www.invent-a-chip.de und dem Versand der Informationen zum IaC-Quiz an über 3.000 Schulen bundesweit.

Ende des Einreichungszeitraums für die Lösungen zu den 20 Aufgaben des IaC-Quiz ist der 31.05.2022, 24:00 Uhr. Einreichungen, die danach eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden. Zur Fristwahrung ist der elektronisch protokollierte Eingang maßgeblich.

Die Sieger*innen der Schulpreise werden ab dem 20.06.2022 bekannt gegeben. Dann werden auch die individuellen Zertifikate und die Lösungsbögen per E-Mail verschickt. Die 50 besten Einzelteilnehmenden gewinnen je einen Mikrocontroller. Diese werden voraussichtlich Ende Juni 2022 auf dem Postweg verschickt.

IaC-Challenge

Die IaC-Challenge startet am 07.02.2022 mit dem Freischalten aller Aufgaben der IaC-Challenge.

Ende des Einreichungszeitraums ist der 15.09.2022, 24:00 Uhr. Einreichungen, die danach eingehen, können nicht mehr berücksichtigt werden. Zur Fristwahrung ist der elektronisch protokollierte Eingang maßgeblich.

Die zehn Besten der IaC-Challenge bekommen nach der Juryauswahl ab 21.09.2022 die entsprechende Benachrichtigung per E-Mail. Sie sollen uns dann eine Adresse mitteilen, damit wir ihnen jeweils ein FPGA-Board zusenden können. Zusätzlich erhalten sie eine gerahmte Urkunde per Post und einen Link zu einem Video-Tutoria.

IaC-Camp

Das IaC-Camp ist der Praxisteil von INVENT a CHIP, der den ausgewählten 25 Schüler*innen Detailinformationen gibt, um eine Mikrochipentwicklung in Hardware umsetzen zu können. Die Teilnahme an der IaC-Challenge ist zwingende Voraussetzung für das IaC-Camp, da hier bereits erste Kenntnisse vermittelt werden und das grundlegende Vorgehen besser eingeschätzt werden kann. Interessierte Schüler*innen müssen bereits bis zum 31.03.2022 24:00 Uhr alle 5 Aufgaben der IaC-Challenge gelöst haben und den Button zum Teilnahmewunsch am IaC-Camp angeklickt haben. Die Jury wertet die eingereichten Lösungen entsprechend den weiter unten unter laC-Challenge beschriebenen Bedingungen Anfang April aus, eine Rückmeldung an die einzuladenden 25 Schüler*innen ist für den 07.04.2022 vorgesehen. Das IaC-Camp für diese 25 Schüler*innen findet vom 19.05. bis 22.05.2022 am Institut für Mikroelektronische Systeme der Leibniz Universität Hannover statt. Anreise ist am Donnerstag, den 19.05. vom Heimatort nach Hannover bis zum Nachmittag, Abreise am Sonntagmittag, 22.05.

Im Anschluss an das IaC-Camp beginnt die Praxisphase der Umsetzung einer vorgegebenen Aufgabe – im Jahr 2022 wird dies die Ansteuerung eines Solartrackers sein. Die 25 Schüler*innen haben bis zum 15.09.2022 24:00 Uhr Zeit, ihre Chipentwicklungen und ggf. weitere Modifizierungen am Solartracker einzureichen. Dies geschieht in Form eines kurzes Projektberichts, der VHDL-Codes und einem kurzen Video zur Demonstration der Funktionstüchtigkeit des Solartrackers und ggf. weiterer Peripherie. Nach der Jurysitzung werden die CampTeilnehmenden bis zum 30.09.2022 benachrichtigt, ob sie zu den zehn Besten gehören. Die Preisverleihung für diese zehn Besten ist bisher in dem Zeitraum vom 07.11. bis 09.11.2022 als Vor-Ort-Veranstaltung voraussichtlich in Berlin geplant.

5. Gewinnermittlung und -benachrichtigung

IaC-Quiz

Aus allen teilnahmeberechtigten Teilnehmer*innen, die die Lösung der 20 Aufgaben des IaC-Quiz rechtzeitig eingereicht haben (für die Jahrgangsstufen 9 und 10 gilt: sie müssen mindestens die Lösungen der Aufgaben 1 bis 16 eingereicht haben), wird bis zum 20.06.2022 durch eine Fachjury aus Expert*innen des Instituts für Mikroelektronische Systeme der Leibniz Universität Hannover eine Rangliste anhand folgender Kriterien ermittelt:

Alle teilnahmeberechtigten Teilnehmer*innen werden anschließend per E-Mail benachrichtigt, ob sie gewonnen haben oder nicht. Sollte sich ein/e Gewinner*in nicht innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung melden, verfällt der Gewinn und es kann ein/e Ersatzgewinner*in ermittelt werden. Die Entscheidung der Jury ist nicht revidierbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Schulen werden per E-Mail an die registrierte Lehrkraft über den Schulpreis benachrichtigt.

IaC-Challenge

Aus allen teilnahmeberechtigten Teilnehmer*innen, die die Lösung der Aufgaben der IaC-Challenge rechtzeitig eingereicht haben und NICHT für das IaC-Camp ausgewählt wurden, werden bis zum 21.09.2022 durch eine Fachjury aus Expert*innen des Instituts für Mikroelektronische Systeme der Leibniz Universität Hannover die zehn Besten anhand folgender Bewertungskriterien ermittelt:

Bei gleichrangigen Einreichungen entscheidet das Los.

Alle teilnahmeberechtigten Teilnehmer*innen werden anschließend per E-Mail benachrichtigt, ob sie gewonnen haben oder nicht. Sollte sich ein/e Gewinner*in nicht innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung melden, verfällt der Gewinn und es kann ein/e Ersatzgewinner*in ermittelt werden. Die Entscheidung der Jury ist nicht revidierbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

IaC-Camp

Alle Teilnehmer*innen des IaC-Camps setzen in der Praxisphase ihre Chipentwicklung eines Solartrackers um. Der Programmcode der Ansteuerung des FPGA-Boards sowie ein kurzes Video des in Betrieb befindlichen Solartrackers muss bis zum 15.09.2022 eingegangen sein. Zur vollständigen Projektabgabe zählt auch ein Projektbericht mit einer kurzen Beschreibung der Funktionalitäten und eventueller zusätzlicher Peripherie. Dazu wird ein entsprechender Uploadlink rechtzeitig bekannt gegeben. Aus diesem Personenkreis der 25 Camp-Teilnehmenden wird bis zum 30.09.2022 durch eine Fachjury aus Expert*innen des Instituts für Mikroelektronische Systeme der Leibniz Universität Hannover eine Rangliste der zehn Besten anhand folgender Kriterien ermittelt:

Bei gleichrangigen Einreichungen entscheidet das Los über die Platzierung.

Alle Camp-Teilnehmer*innen werden anschließend per E-Mail benachrichtigt, ob sie gewonnen haben oder nicht. Sollte sich ein/e Gewinner*in nicht innerhalb von 7 Tagen nach der Benachrichtigung melden, verfällt der Gewinn und es kann ein/e Ersatzgewinner*in ermittelt werden. Die Entscheidung der Jury ist nicht revidierbar, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Alle zehn Gewinner*innen werden zur Preisverleihung voraussichtlich Anfang November in Berlin eingeladen.

6. Preise

IaC-Quiz

Die 50 Besten erhalten jeweils einen Mikrocontroller im Wert von 10 Euro.

Jede/r Teilnehmer*in erhält ein individuelles Teilnahmezertifikat als PDF mit der erreichten Punktzahl und den Lösungsbogen.

Der Schulpreis für die Schulen mit den besten Teilnehmenden sieht folgende Geldpreise vor:

IaC-Challenge

Die 10 besten Teilnehmer*innen der IaC-Challenge mit Ausnahme der bereits zum Stichtag des 31.03.2022 ermittelten Camp-Teilnehmenden erhalten ein Video-Tutorial und jeweils ein FPGA-Board (Wert ca. 100 Euro) zur weiteren Nutzung und Umsetzung eigener Ideen. Das Tutorial erklärt den Sieger*innen, wie sie das FPGA-Board in Betrieb nehmen und welche Kenntnisse sie für die Umsetzung eigener Chipideen benötigen.

Die Sieger der IaC-Challenge qualifizieren sich darüber hinaus für die Bewerbung um einen Projekt-Sonderpreis im Jahr 2023, der für Einreichungen erfolgreich umgesetzter eigener Chipideen vergeben wird. Er wird im Jahr 2023 mit 1.000 Euro dotiert sein.

IaC-Camp

Jede/r der 25 Teilnehmenden des IaC-Camps erhält ein FPGA-Board (Wert ca. 100 Euro). Außerdem bekommen sie jeweils einen Solartracker samt Peripherie (Motoren/Sensoren) (Wert ca. 40 Euro) und eine qualifizierte Urkunde über ihre Teilnahme bzw. im Falle des Sieges über ihre Platzierung.

Die zehn Besten aus der Camp-Praxisphase erhalten zusätzlich ein Preisgeld. Die Geldpreise sehen in der Staffelung der Rangliste (Energieertrag bei Nutzung einer beweglichen Lichtquelle unter Berücksichtigung weiterer Zusatzapplikationen) vor:

Sollte die aktuelle Situation in der Covid-19-Pandemie es erlauben, werden die zehn Gewinner*innen des IaC-Camps zur Preisverleihung zwischen dem 07.11. und 09.11.2022 nach Berlin oder zu einem alternativen Format zur Preisverleihung eingeladen. Die Eintrittskosten sowie die Reise- und Übernachtungskosten werden für die Gewinner*innen übernommen. Sollte ein/e Gewinner*in unter 16 Jahren alt sein, werden diese Kosten auch für eine Begleitperson übernommen.

Der Gewinnanspruch ist nicht übertragbar. Eine ersatzweise Barauszahlung von Sachgewinnen ist nicht möglich.

7. Vorzeitige Beendigung des Wettbewerbs

Der Veranstalter behält sich das Recht vor, den Wettbewerb zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden. Von dieser Möglichkeit macht der Veranstalter insbesondere dann Gebrauch, wenn aus technischen Gründen (z. B. Viren im Computersystem, Manipulation oder Fehler in der Hard- und/oder Software) oder aus rechtlichen Gründen eine ordnungsgemäße Durchführung des Wettbewerbs nicht gewährleistet werden kann.

8. Inhalte

Die im Rahmen des Wettbewerbs eingereichten Unterlagen dürfen nicht rechtswidriger, diffamierender, obszöner, rassistischer, beleidigender, vulgärer, eindeutig pornographischer, bedrohlicher oder abscheulicher Natur sein. Der Upload entsprechender Unterlagen kann zum Teilnahmeausschluss gemäß Ziff. 3 dieser Teilnahmebedingungen führen.

9. Was beinhaltet die Zustimmung bei der Anmeldung?

Mit ihrer Zustimmung bei der Online-Anmeldung versichern die Teilnehmer,

Stand: 28.01.2022