Datenschutzhinweise

Die vorliegenden Datenschutzhinweise gelten für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten im Rahmen der Durchführung des Wettbewerbs INVENT a CHIP 2021 mit seinen Parts IaC-Quiz und IaC-Challenge. In Ergänzung hierzu verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung, die unter https://www.vde.com/de/datenschutz abrufbar ist.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher im datenschutzrechtlichen Sinne ist:

VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel.: 069 63080
Fax: 069 6308-9865
E-Mail: service@vde.com

(nachfolgend auch „VDE“ oder „wir“ genannt)

2. Datenschutzbeauftragter

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist zu erreichen unter:

VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.
Datenschutzbeauftragter
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Tel. +49 69 6308-0
E-Mail: datenschutz@vde.com

3. Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind Informationen, mit deren Hilfe eine Person bestimmbar ist, also Angaben, die zurück zu einer Person verfolgt werden können. Dazu gehören typischerweise der Name, die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer. Zudem sind aber auch rein technische Daten, die einer Person zugeordnet werden können, als personenbezogene Daten anzusehen.

4. Umfang der Datenverarbeitung

Wenn du am Wettbewerb teilnimmst, verarbeiten wir von dir zunächst die nachfolgenden Daten:

Beim IaC-Quiz bekommen die 50 Teilnehmenden mit den besten Einreichungen einen Mikrocontroller als Gewinn. Wir informieren diese Personen (und ggf. zusätzlich Nachrücker, falls von einigen der Top 50 keine Rückmeldung auf die Nachfrage nach der Adresse erfolgt ist) per E-Mail und benötigen für den Versand der Mikrocontroller eine Versandadresse. Dabei werden wir wir folgende Daten erfragen:

Während des Wettbewerbs werden bewertungsrelevante Informationen wie die Lösungen der Aufgaben (IaC-Quiz und IaC-Challenge) dokumentiert und gespeichert. Die Daten werden auf Servern der Firma beh.digital GmbH und ausschließlich innerhalb der EU gespeichert und uns als Veranstalter zur Verfügung gestellt.

Im Falle eines Gewinns im Rahmen der IaC-Challenge werden wir zudem von dir die nachfolgenden Daten erfragen:

Diese Daten benötigen wir für den Versand des FPGA-Boards samt Solartracker und Peripherie bzw. zur direkten Kontaktaufnahme und Abwicklung der weiteren Schritte (Erstellen und Versand von Urkunden, Einladung zur Preisverleihung und ggf. zur Projektpräsentation auf Messen im Folgejahr). Das Geburtsdatum benötigen wir zur Verifizierung der Berechtigungen im Zusammenhang mit der Preisverleihung.

5. Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten deine personenbezogenen Daten zum Zwecke der Durchführung des Wettbewerbs: Ermittlung der Gewinner, Benachrichtigung der Teilnehmer, Zusendung des Gewinns.

6. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO sowie Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO.

Nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO können personenbezogene Daten verarbeitet werden, sofern dies für die Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. Mit der Zustimmung zu den Teilnahmebedingungen kommt ein Vertragsverhältnis zustande. Dieses umfasst die Durchführung des Wettbewerbs, wie sie näher in den Teilnahmebedingungen beschrieben sind.

Nach Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO können personenbezogene Daten verarbeitet werden, sofern ein berechtigtes Interesse des Verantwortlichen vorliegt, ohne die Interessen oder Grundrechte der betroffenen Person zu verletzen. Ziel ist es, Schüler*innen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik zu begeistern, Talente zu finden und zu fördern, um dadurch langfristig den Bildungs-, Wissenschafts-, Forschungs- und/oder Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken und weiter auszubauen.

7. Kategorien von Empfängern von Teilnehmerdaten

Im Rahmen des Wettbewerbs werden die personenbezogenen Daten der Teilnehmer*innen grundsätzlich durch uns verarbeitet. Einige deiner personenbezogenen Daten müssen jedoch zum Zwecke der Bewertung und Ermittlung der Gewinner*innen an die Fachjury-Mitglieder übermittelt werden.

Einige Softwareapplikationen, die wir zur Datenverarbeitung einsetzen, werden von der VDE Services GmbH mit Sitz in Frankfurt am Main gehostet. Die VDE Services GmbH handelt ausschließlich und allein in unserem Auftrag und nach unseren Weisungen. Die VDE Services GmbH wird von uns regelmäßig kontrolliert. Die VDE Services GmbH ist ein Tochterunternehmen des VDE. Des Weiteren können externe Dienstleister (z.B. IT-Dienstleister) beauftragt werden, die in unserem Auftrag und nach unserer Weisung handeln.

Innerhalb des VDE erhalten nur diejenigen internen Stellen die personenbezogenen Daten, die sie zur Aufgabenerfüllung benötigen.

Die Empfänger*innen personenbezogener Daten wählen wir sorgfältig aus und verpflichten diese zur Einhaltung der geltenden Datenschutzbestimmungen.

8. Übermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Eine Übersendung deiner personenbezogenen Daten an ein Drittland (Staat außerhalb der Europäischen Union) oder eine internationale Organisation ist nicht beabsichtigt.

Sollte der VDE oder einer unserer externen Dienstleister personenbezogene Daten an Dienstleister außerhalb der Europäischen Union (EU) und des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) übermitteln, erfolgt die Übermittlung nur, wenn dafür eine rechtliche Grundlage vorliegt.

9. Speicherdauer

Wir löschen deine Daten grundsätzlich innerhalb eines Monats nach Beendigung des Wettbewerbs. Wurdest du als Gewinner*in ermittelt, bestehen gesetzliche (z.B. steuerrechtliche) Aufbewahrungsfristen von bis zu 10 Jahren.

10. Datensicherheit

Die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden vertraulich behandelt und durch geeignete technische und organisatorische Vorkehrungen vor Verlust und Veränderungen sowie dem unberechtigten Zugriff Dritter geschützt.

11. Deine Rechte

Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen hast du das Recht, bezüglich dich betreffende personenbezogene Daten bzw. Datenverarbeitungen Auskunft (Art. 15 DSGVO), Berichtigung, Löschung und Einschränkung (Art. 16 bis 18 DSGVO) und Übertragung (Art. 20 DSGVO) bei uns zu verlangen.

Außerdem steht dir bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen nach Art. 21 DSGVO ein Widerspruchsrecht gegen Datenverarbeitungen zu. Erteilte Einwilligungen können jederzeit bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen ganz oder zum Teil für die Zukunft widerrufen werden.

Zur Ausübung all dieser Rechte genügt eine E-Mail an: datenschutz@vde.com oder ein Schreiben an:

Datenschutzbeauftragter
VDE Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik e.V.
Stresemannallee 15
60596 Frankfurt am Main

Du hast zudem gemäß Art. 77 Abs. 1 DSGVO das Recht, dich bei der Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt, insbesondere gegen die DSGVO verstößt.

Anschrift Aufsichtsbehörde:

Der Hessische Datenschutzbeauftragte
Gustav-Stresemann-Ring 1
65189 Wiesbaden

Tel. +49 611 1408-0
poststelle@datenschutz.hessen.de

12. Freiwilligkeit der Angaben von Daten

Die Bereitstellung der personenbezogenen Daten ist gesetzlich nicht vorgeschrieben. Du bist zudem nicht verpflichtet, uns diese Daten zur Verfügung zu stellen. Die Erhebung gewisser personenbezogener Daten ist allerdings erforderlich, da die Teilnahme am Wettbewerb INVENT a CHIP ohne diese Daten nicht möglich ist.

Stand: 26.04.2021